Das Thema

30 JAHRE HEINRICH-GRÜBER-GEMEINDEZENTRUM

Das Heinrich-Grüber-Zentrum wird dieses Jahr 30 Jahre alt. Viel ist in dieser Zeit geschehen – wir lassen diesen Monat eine neue Generation zu Wort kommen, die diese Zeit damals nicht erlebt hat, und fragen nach ihren Zukunftsvisionen:

Was hat sich in 30 Jahren verändert?
Was dachten Sie vor 30 Jahren, wie die Welt und ihr Leben heute aussehen wird? Welche Träume und Vorstellungen hatten Sie? Genauer: Wie stellten Sie sich die Welt und Ihr Leben vor 30 Jahren vor?
Wir haben Kinder zwischen 9 und 12 Jahren gefragt, wie die Welt und ihr Leben in 30 Jahren - also im Jahre 2048 - aussehen wird. Das Ergebnis war nicht rosarot, sondern spiegelt auch die realen Sorgen, Ängste und Wünsche in der Gegenwart wieder.

Die Welt
-Alle Menschen teilen. – Es gibt eine neue Politik, sie löst mehr Probleme als heute und sie beteiligt mehr Menschen an Entscheidungen. – Es gibt weniger Ausbeutung. – Es wird einen Krieg zwischen Robotern geben. Roboter erobern teilweise die Welt. – Es gibt Frieden in Australien, Deutschland und in der Türkei. – Die Menschen essen gesünder, mehr Obst und Gemüse, weniger Fleisch. Sie verschwenden keine Lebensmittel mehr. – Es gibt Hexen, laufende Häuser und fliegende Autos. – Es gibt viel zu viel Technik. – Es wird bessere Medizin gegen Krebs geben. Krebs ist heilbar. –Es gibt mehr Flüchtlingslager. – Trump wird kein Präsident mehr sein. – Die Kontaktlinsen sind unsere Computer.

Schulen
-Schulen sind technisch besser ausgestattet. –Es gibt mehr Schulen und kleinere Klassen. – Es gibt weniger Hausaufgaben. – Die SchülerInnen sind disziplinierter.– Die Schule ist nicht streng, sondern gerecht. – Niemand ist mehr gemein zu jemand anderen.

Mein Leben
-„Ich werde verheiratet sein und habe Kinder und 2 Hunde und wohne in Berlin Mitte.“
- „Ich werde Musiklehrerin in einer Grundschule sein. Ich habe ein Haus, einen Hund und ein Kind. Meine Mutter wohnt bei uns, damit sie nicht ins Altersheim muss. Ich lerne Querflöte.“
-„Ich werde einen Hund haben, vielleicht ein Kind, vielleicht bin ich auch schon tot, wenn nicht, wohne ich mit meiner Freundin in einer WG.“
- „Ich bin Astronomin oder habe Musik studiert. Ich lese gerne Mangas und habe vielleicht ein Kind. Ich treffe mich täglich mit meiner einen Freundin und wohne mit einer anderen Freundin in einer WG.“
- „Ich werde Steuerberaterin und verdiene viel Geld und spende auch viel.“
-„ Ich werde Modedesignerin, für eine Prinzessin.“
- „Ich werde einen guten Schulanschluss haben und ein erfolgreicher Anwalt sein und früh sterben“
- „Ich lebe auf einem anderen Planeten, der aussieht wie im Computerspiel „Minecraft“. Ich muss ihn erobern, um dann in Frieden dort zu leben.“

Wie sieht Ihr Leben in 30 Jahren aus?
Stephan Graetsch und einige Kinder


Notieren Sie sich dafür doch bitte schon mal den 2.9.2018!